Gute Reise Carlos

2002 war es. Wir kauften das Haus mit der Scheune und die Besitzerin fragte, ob wir auch den Kater übernehmen würden. Wenn nicht, müsse er ins Tierheim, denn sie zöge in eine 2-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss und mit Balkon, ca. 500m Luftlinie entfernt. Da würde er bestimmt abhauen, der Kater, denn er sei hier im Haus in der Scheune im Hühnerstall geboren und kenne nichts anderes. Ich sagte spontan: "Wir haben selbst zwei Katzen. Wo zwei satt werden, werden auch drei satt." Sie schien erleichtert. Meine nächtste Frage war: "Wie heißt er denn, der Kater?" Sie schaute ratlos und antwortete: "Kater." Ich fragte nach: " Hat er keinen Namen?" Sie sagte: "Nein, einfach Kater." Ich fragte nochmal: "Wie rufen Sie denn, wenn Sie ihn rufen möchten?" Sie stutzte. Warum sollte sie den Kater rufen wollen?  Dann sagte sie vorsichtig: " Mullemulle?" Der Kater sei sehr scheu und käme sowieso kaum mal her. Er lebe eben einfach da.

Wir vereinbarten, dass der KATER in den 6 Wochen vor unserem Einzug von ihrem Enkel gefüttert würde. Wir waren nur am Wochenende da und machten Tapeten ab, räumten alte Möbel aus usw. Bereits am ersten Wochenende kam der sehr scheue KATER, begrüßte den Katzpapa

Photobucket

erzählte eine laaange Geschichte und sprang auf meinen Schoß. Dort wurde er gebührend geknuffelt und geschmust, schnurrte gewaltig und erwies sich als unermüdlicher Sabberer *igitt*. An einem der nächsten Wochenenden brachte ich ein Schälchen Frischfutter mit, weil ich gesehen hatte, dass der Enkel immer nur eine Riesenschüssel Trofu bereitstellte und dazu eine Riesenschale mit H-Milch.

KATER wog damals auch schon min 7kg. Leutz, ich habe noch nie einen Kater auf den Hinterbeinen tanzen sehen. Als ich das Schälchen Sheba (damals wusste ich es noch nicht besser) im Vorraum öffnete, tanzte der KATER um mich herum, die Vorderpfoten flehend in die Luft gestreckt.  Ein Bild für die Götter!

Da er eine sehr imposante Erscheinung war und sehr gewichtig und leicht O-beinig daherkam, hieß KATER bald "Don Carlos"

Photobucket

Diesen Gesichtsausdruck beherrschte er in unzähligen Varianten bis zuletzt, als er schon ein paar leichte Gehirnschläge hatte und er bedeutete z.B.: "Du weißt doch, wie die Dose aufgeht, tu es! Jetzt!" 

Photobucket

oder: "Leg das blöde Knipsding weg, ich will auf deinen Schoß springen, die Pfoten auf deine Schulter legen und dich voll Wonne besabbern."

Photobucket

Sein Zuhause blieb die Scheune, die er bis vor kurzem auch immer noch wacker verteidigte. Seit 2 Jahren wurde die Scheune aber abends zugemacht, so dass der Seniorenkater mit seinen 15 Jahren nachts nicht mehr umherstreifen konnte. Er war es zufrieden, wie er eigentlich immer mit allem zufrieden war, Hauptsache es gab etwas Leckeres zu futtern und ein warmes Plätzchen

Photobucket

am liebsten ganz nah bei oder auf einem seiner Menschen

Photobucket

Hier hat er sich besonders gerne aufgehalten:

Photobucket

in der Loggia war es warm und windgeschützt und die Tür zur Küche, wo es etwas zu Fressen gab, hatte er immer im Blick.

Für eine ausgiebige Schmuserei konnte aber auch mal das Futter warten und bis zuletzt war er, der immer so ausgeglichen war, ein zutraulicher und lieber Schatz.

Bei meinem Umzug habe ich ihn schweren Herzens in seiner Heimat gelassen, wo ich ihn aber beim Katzenpapa in guten Händen wusste. Gestern hatte er einen ganz schlimmen Anfall und der Tierarzt hat ihn erlöst. Nach 17 Sommern wird er nun in diesem nicht mehr im Schatten unterm Baum auf eine streichelnde Hand warten

Photobucket

aber im Garten ist er geblieben, da wo schon die anderen geliebten Pelznasen sind. Und natürlich immer im Herzen. Deine liebevolle Seele zieht nun weiter - gute Reise, mein Carlos!

19.3.11 17:59

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(20.3.11 10:24)
Kann und mag jetzt gar nichts schreiben.
Fühl dich ganz feste geknuddelt!
GLG Heike


Inge (31.3.11 11:15)
Schnief!!!!!!!!

Ich darf da gar nicht drüber nachdenken und leide ganz dolle mit dir. Fühl' dich umärmelt!

Ganz liebe Grüße, Inge

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen