Neue Aufgaben

Hallihallo, ich bin´s, euer Tigger!

Lasst euch mal alle ganz doll umarmen, Pfoten links und rechts um den Hals! Das war schön, oder? Ich beiß euch auch noch ein wenig in die Nase und schnurre dabei *purrrpurrrr*. Nochmal? Okay, das kann ich auch 10x hintereinander! Jetzt muss es aber reichen, denn ich habe interessante Dinge zu berichten.

Stellt euch mal vor: ich habe Fans! Alle wollen was von mir lesen, bin total maunzlos!

Dabei hatte ich in letzter Zeit wirklich sehr wichtige Dinge zu tun. Da ich jetzt schon ein großer Kater bin, bekam ich den Auftrag, ein Praktikum als Katzenanimateur zu machen. Jeden Tag habe ich eine volle halbe Stunde mit der kleinen Donna im Garten geübt. Sie muss ja das Revier kennenlernen. So fing es an:

Photobucket

 "Huch! Die Welt ist groß und schwer was los! Wer ruft? Ich kooommmeeee...."


Photobucket

Hehe, da hab ich mich unter der Treppe versteckt und gewartet, bis sie runterkommt. Die hat sich vielleicht erschreckt! Muss sie aber auch lernen: das Böse ist immer und überall!

Photobucket

"Schon wieder huch! FAUCHFAUCHFAUCH. So, dem hab ich´s aber gegeben!"

Photobucket

Die Donna war schon ziemlich nervös. Da hat sie gesehen, dass es noch weitergeht, wenn man so ein bisschen um die Ecke lunzt.

Photobucket

Dann ist sie aber doch runter gesprungen. Ich habe sie ganz viel verlockt, bin hin und her gesprungen, hab mit den Blättern geraschelt und ins Gras gebissen.  Sie hat sich aber schnell gelangweilt, Na schön, hole ich halt mein Lieblingsspielzeug. Das bewahre ich immer unter der Treppe auf: mein Schatzzzzzz!

 Photobucket

 Man nennt mich auch den Gaukler mit der Elsterfeder, weil ich damit endlos lange jonglieren kann. Meine gewagten Kunststückchen haben die Donna aber dann doch erschreckt, ist klar, sie ist soviel Aktion nicht gewöhnt. Sie ist dann lieber wieder die Treppe hochgeklettert und hat sich zu ihrem Dosi gesetzt. Ich hab ihr nochmal gesagt, dass die Welt viel größer ist, als das was sie sieht, wenn sie gegen den Vorbau starrt, aber sie war ziemlich k.o. und konnte nichts mehr aufnehmen.

Photobucket

Naja. Ne freche Motte ist sie aber doch! Guckt mal, hier versucht sie, den Dosi von seinem Kissen zu schubsen. 

Photobucket

Hat geklappt. Wow, die hat vielleicht Kraft... vielleicht sollte ich mich besser nicht mit ihr anlegen?

Photobucket

Na, war vielleicht doch ein Zufall, denn als die Donna geschubst hat, hat es irgendwo geklingelt und der Dosi hat was von Teffelon oder so gemurmelt.

Keine Ahnung was das ist, der ist halt ein komischer Kauz! Ehrlich, der schimpft auch immer rum, die Donna soll nicht an den Kabeln von dem Puter knabbern. Dabei hat ein Puter gar keine Kabel, das weiß ja sogar ich *prust* Dosis sind eben nur Menschen, die wissen nicht, wie es in der wirklichen Welt ist.

Zum Schluss hat die Donna aber nochmal einen richtigen Schreck bekommen. Da kam der Carlos angelaufen und wollte schmusen. Weil der nicht mehr so gut sehen kann, rollt er wie ein Panzer vorwärts und stapft schnurstracks auf sein Ziel los.  Mal ganz unter uns: da kann man aber auch Angst bekommen, der Carlos ist nämlich riiiesengroß und wenn man den aus Versehen mal anstupst, so beim Vorbeilaufen, dann haut der gleich wie wild. Au weia! Wir haben alle Respekt vor ihm, sogar der Kalle und der haut sonst jeden!

Photobucket

Die Donna hat sich ganz oben auf die Treppe gesetzt und so getan, als ob sie den Carlos nicht sieht. Ganz still war sie und da hat er sie gar nicht bemerkt.

Photobucket

Schließlich sind wir alle wieder reingesprungen. Ich habe der Donna noch ein bisschen geholfen, Strickmäuse zu tatzen, aber dann war Feierabend. So ein Praktikum ist ganz schön anstrengend! In den nächsten Woche durfte ich das jeden Tag machen, das war richtig super.

Vor ein paar Tagen hat aber jemand so weißes Zeug in unseren Garten geschüttet und ich hatte keine Zeit mehr für alberne Spielchen. Hunderte, wenn nicht gar Tausende von diesen weißen Flocken habe ich erlegt, aber es waren zuviele! Der ganze Garten ist weiß und kalt ist das! Brrrrr..... Davon erzähle ich aber beim nächstenmal. Jetzt will ich nämlich mal so richtig schmusen, hab den Motor schon warmlaufen lassen *purrrpurrrpurr*

 

 

 

23.12.09 10:54

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Danuta (23.12.09 21:36)
Hallo Dagmar,
war das wieder schön geschrieben. Das ist besser als jeder Beitrag im Fernsehen. Es hat mir viel Freude gemacht das zu lesen und lachen konnte ich auch wieder. Teffelon und Puter - klasse.
Streichel die ganze Bande mal von mir.

LG Danuta


heike / Website (28.12.09 15:01)
Hallo Dagmar
... einfach nur toll zum lesen und schauen.
Da hört man ja förmlich den Kater schnurren.
Liebe Grüße Heike


Elke / Website (9.1.10 18:36)
Hallo Dagmar,
die kleine Donna hat sich aber ordentlich rausgemacht!
Es macht Spaß, die kleine Geschichte anzuschauen.

Liebe Grüße
Elke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen